La Candela

artist booking & promotion

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE XX

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE XX

On Tour

Booking
Territory:

weltweit

Period:

20. April - 08. Mai 2020 & Festivals 2020/2021



Artist Info

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE XX (Germany | Cóte d'Ivoire)

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE XX

Neues Album:
Trio Ivoire XX – Enchantend Forest (März 2020 / auf Intuition)

„Enchantend Forest“ heißt das neue, für 2019/20 zum 20jährigen Bandjubiläum, realisierte Projekt des TRIO IVOIRE XX um den deutschen Ausnahmepianisten Hans Lüdemann. In “Enchanted Forest” wird der perkussive Charakter der drei Instrumentalisten die gemeinsam das TRIO IVOIRE bilden; Hans Lüdemann (piano & virtual piano), Aly Keita (Balaphon) und Christian Thomé (Schlagzeug & Perkussion), durch ein vokales Trio ergänzt.

Inspiriert durch Vokalpolyphonien der Pygmäenmusik verstärken die drei Sängerinnen jeweils eine Stimme des instrumentalen Trios, agieren als Solostimmen, improvisatorisch und darüber hinaus auch als ein für sich stehender Klangkörper und schaffen so eine zusätzliche Ebene innerhalb der Musik.

Die drei Sängerinnen, die das vokale Trio bilden, sind höchst unterschiedlich: Dobet Gnahoré, die gebürtig von der Elfenbeinküste stammt und nun in Brüssel lebt, hat sich mit ihrem dunklen Timbre und vielzähligen eigenen Songs einen Namen als eine der neuen Stimmen Afrikas gemacht. Sie hat bereits in der Vergangenheit mit dem TRIO IVOIRE zusammengearbeitet. Die Kölner Jazzsänngerin Simin Tander erspürt mit ihrer Stimme weichere Zwischentöne und Schattierungen.
Alexandra Grimal, wohnhaft in Paris, verbindet ihr Spiel auf dem Tenorsaxophon mit Ihrer Stimme, eingesetzt wie ein Instrument. Als Bindeglied zwischen dem rhythmischen Teil der Grundbesetzung und der stimmlichen Erweiterung der drei Künstlerinnen, fungiert die Hamburgerin Lisa Wulff am Bass.

Seit seinem ersten erfolgreichen Konzert 1999 hat Hans Lüdemann mit dem TRIO IVOIRE zahlreiche Touren, Radio- und TV-Auftritte sowie Festivalperformances in ganz Europa und Afrika absolviert, unter anderem auch beim Jazzfest Berlin, Elbjazz Hamburg, Acoustic Music Festival Bamako, 8 Brücken-Festival Köln, Recontres de Musique du Monde Haiti, Offbeat Festival in Basel und dem Bachfest Leipzig.

Hans Lüdemann, der mit großen Musikern wie Jan Garbarek, Paul Bley, Albert Mangelsdorff und Toumani Diabaté zusammengearbeitet hat, verfolgt seit Langem seinen eigenen, durch etliche Veröffentlichungen dokumentierten Weg. In den letzten Jahren konnte das TRIO IVOIRE viele Preise und positive Kritiken einheimsen. Unter anderem auch eine Nominierung als „Ensemble des Jahres“ beim ECHO Jazz 2015. Die beiden Alben „Timbuktu“ und „Desert Pulse“ stießen sowohl beim Publikum als auch bei Musikkritikern auf tolle Resonanz.

In den letzten Jahren war das TRIO IVOIRE unter anderem in Haiti, Nigeria, Kamerun, den USA und Europa auf Konzertreise mit Auftritten mitunter bei den Elbphilharmoniekonzerten in der Hamburger Laeizhalle. Auftritte im Club „Bonafide“ in New York City*, der „Lang Concert Hall“ in Philadelphia, dem „Bamako Jazz Festival“ und 2019 bei einem Konzert in Capetown der Bill Gates Foundation bestätigen die kosmopolitische Relevanz des Projekts.

Besetzung Trio Ivoire XX

Hans Lüdemann – piano/virtual piano
Aly Keita – Balaphon/Mbira
Christian Thomé – drums/percussion/electronics
&
Dobet Gnahoré – vocals
Simin Tander – vocals
Alexandra Grimal – tenorsax & vocals

Lisa Wulff, bass – vocals

Pressestimmen

„Lüdemann loves blue notes as much as harmonic and melodic complexities that he has to rehearse with the African musicians who do not read musical scores. Aly Keita on the other hand,… together with drummer Christian Thomé substantially provides for the precision of the pulse that allows Lüdemann to make excursions into neighbouring or distant regions without ruffle, even when starting out from intricate cross rhythms.“ - (Dietrich Heissenbüttel, NZfM, 2017, 5 stars)

„Was für eine Trio-Besetzung: Piano, Balaphon und Percussion (…), eine weltweit einmalige Angelegenheit. Großartig jedenfalls, wie diese drei Musiker afrikanische und westliche Musikwelten zu verbinden wissen.
(…) Was die drei da vollführen, ist eine Kernschmelze. Es entsteht etwas regelrecht Neues. Jazz, verschmolzen mit afrikanischer Pentatonik und 12/8 Rhythmik, wie man es zuvor noch nicht gehört hat.“ - Concerto, 8/2014 (4 Sterne)

„Die ungewöhnliche Klavier-Balafon-Schlagzeug-Formation brachte gerade das Album “Timbuktu” heraus – eine reizvolle Fusion von afrikanischen und europäischen Klängen und Rhythmen. „Die Musik vom Trio Ivoire, schrieb das Fachblatt “Jazzthetik” schon vor einigen Jahren, zeige, “dass auch im 21. Jahrhundert noch Entdeckungen möglich sind”. Wohl war.“ - SPIEGEL Online, 8/2014

Booking
Territory:

weltweit

Period:

20. April - 08. Mai 2020 & Festivals 2020/2021

Termine
24.11.2018 Delmenhorst (D) Jazzfest
21.09.2019 Odessa (UKR) Jazzfestival
06.05.2020 Köln (D) Stadtgarten
07.05.2020 Hamburg (D) NDR Rolf-Liebermann-Studio Ticket
08.05.2020 Hamburg (D) NDR Rolf-Liebermann-Studio Ticket

La Candela
artist booking & promotion
Reinhard Allgaier

Düsseldorfer Str. 75, D-51063 Köln

Fon +49 221 169 273 07

La Candela im Netz

Finde uns bei Facebook
Finde uns bei Twitter
Finde uns bei Instagram

La Candela Newsletter

Newsletter abonnieren