La Candela

artist booking & promotion

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE

On Tour

Booking
Territory:

weltweit

Period:

Oktober/November 2018, Festivals 2019



Artist Info

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE (Germany | Cóte d'Ivoire)

Hans Lüdemann TRIO IVOIRE

Neue Alben:
Trio Ivoire – Desert Pulse (Intuition)
Hans Lüdemann’s ROOMS – Blaue Kreise (BMC)

Hans Lüdemann der als „einer der eigenwilligsten und ausdrucksstärksten europäischen Pianisten“ (Jazz Podium) gilt, ist am Klavier Erfinder und Entdecker – als Solopianist und im Ensemble, als Improvisator und mit einem großen Repertoire eigener Kompositionen. Er erweitert das akustische Piano mit den elektronischen Klängen des „virtual piano“ und verbindet im TRIO IVOIRE gemeinsam mit Balaphonmeister Aly Keita und Schlagzeuger Christian Thomé afrikanische mit europäischer Musik und Jazz. Der dabei entstehende Klang ist eine außergewöhnliche Kombination aus Tradition und modernen Einflüssen.

Seit ihrem ersten erfolgreichen Konzert 1999 hat das TRIO IVOIRE zahlreiche Touren, Radio- und TV-Auftritte sowie Festivalperformances in ganz Europa und Afrika absolviert, unter anderem auch beim Jazzfest Berlin, Elbjazz Hamburg, Acoustic Music Festival Bamako, 8 Brücken-Festival Köln, Recontres de Musique du Monde Haiti, Offbeat Festival Basel und Bachfest Leipzig.

Das Klaviertrio ROOMS gehört ebenfalls zur Spitze europäischer Ensembles. Gemeinsam mit dem Bassisten Sebastién Boisseau und dem Schlagzeuger Dejan Terzic entwickelt das Trio aus ihrem Jazzursprung neue Improvisationen. Jede Komposition erzählt dabei ihre eigene Geschichte, während der Ton von ruhig zu dynamisch und die Stimmung von melancholisch zu lebendig wechselt.

Lüdemann‘s besondere Qualität ist eine vollständige Einheit von Musiker und Musik, die sich unmittelbar auf den Zuhörer überträgt – er schafft in seinen Konzerten eine totale Konzentration und Versenkung in die Welt der Töne und nimmt die Zuhörer mit zu den Quellen kreativer Energie. Er beweget sich zwischen den Welten und liebt die Kontraste: Einfachheit und Komplexität, Harmonie und Dissonanz, Lied und Instrumentalmusik. Die Gegensätze werden verbunden und gelegentlich aufgehoben, etwa im Zusammenspiel von Piano und Balaphon oder in der Kombination des akustischen und „virtuellen“ Klaviers.

Hans Lüdemann, der mit großen Musikern wie Jan Garbarek, Paul Bley, Albert Mangelsdorff und Toumani Diabaté zusammengearbeitet hat, verfolgt seit Langem seinen eigenen, durch zahlreiche Veröffentlichungen dokumentierten Weg. Die beiden aktuellen Alben „Blaue Kreise“ und „Desert Pulse“ stießen sowohl beim Publikum als auch bei Musikkritikern auf positive Resonanz.

Außerdem gibt es 2017 nach einer längeren, durch Lüdemanns USA-Aufenthalt bedingten Pause drei neue Ausgaben der Konzertreihe „die kunst des trios“, für die er 2013 mit dem „ECHO Jazz“ ausgezeichnet wurde. Anfang Mai kamen mit Bassist Wilbert de Joode und Schlagzeuger Han Bennink zwei erfolgreiche Improvisatoren des holländischen Jazz ins Kölner LOFT, weitere Termine und Besetzungen werden in Kürze hier bekannt gegeben!

“Ein Dutzend neue Stücke widmen sich künstlerischen Assoziationen zum Thema „Blau“, mal flirrend fließend, mal kantig verstockt, insgesamt vielseitig genug, um das Trio als eigenwillige Kraft im großen Haifischbecken der Konkurrenz zu definieren.” - Jazzthing (Review Blaue Kreise, April 2017)

“Desert Pulse arbeitet weniger mit der freundlichen Störung und raffinierten Anreicherung von Hörgewohnheiten. Eher entsteht über epische Musizierstrecken hinweg eine multitraditionelle Musik. Sie wirkt organisch und melodisch pulst suggestiv über zuweilen verwickelte Metren dahin.” – Jazzthetik (Review Desert Pulse, Mai 2017)

“Lüdemann geht von kleinen melodischen Zellen aus, einem oder zwei pendelnden Tönen, berauscht sich und uns an Oktav- bzw. Doppeloktavläufen, wirbelt über die gesamte Tastatur. […] Bizarre, aber vibrierende Klavierwelten mit ansteckendem Groove und niemals kopflastig.” – Stereo (Review Blaue Kreise, April 2017)

Booking
Territory:

weltweit

Period:

Oktober/November 2018, Festivals 2019

Termine
17.04.2016 Hamburg (D) Laeiszhalle Ticket
14.04.2018 Lyon (FR) Le Périscope
11.05.2018 Münster (D) Katholikentag
31.08.2018 Wien (A) Porgy & Bess Ticket
01.09.2018 Innsbruck (A) Fernweh Festival
24.11.2018 Delmenhorst (D) Jazzfest

La Candela
artist booking & promotion

Düsseldorfer Str. 75, D-51063 Köln

Fon +49 221 169 273 07

La Candela im Netz

Finde uns bei Facebook
Finde uns bei Twitter
Finde uns bei Instagram

La Candela Newsletter

Newsletter abonnieren