La Candela Musikagentur GmbH

Concerts, Booking & Production

Tamikrest

Tamikrest

On Tour

Tamikrest (Mali)

Tamikrest

The Best Group 2014 bei Songlines Music Award

Neues Album:‘Chatma’ (VÖ: 13. September 2013 auf Glitterbeat)

“Chatma” #1 bei World Music Charts Europe
“Chatma” #2 in Mojo’s Top 10 World music albums of 2013
Top of the World album – Songlines

„Die Gruppe erspielte sich auf internationalem Parkett einen Ruf als exquisiter Live-Act und ihre Alben mauserten sich zu Gipfelstürmern diverser Weltmusikcharts…. Insgesamt ist “Chatma” ein Album, das zeitweilig ungebremst in die Beine geht und den Solarplexus kitzelt, aber ebenso zum Nachdenken anregt. Die Sahara lebt. “ – rocktimes, Sep 13

Tamikrests intensiven, beinahe hypnotischen Melodien verbinden Gitarrenrock mit der Tradition des Tamasheq Blues. Tamasheq ist die Sprache der Tuareg, ein nomadisches Volk, das die Sahara über mehrere Landesgrenzen hinweg bewohnt; darunter Niger, Algerien, Libyen und Mali. Der Name Tamikrest ist Tamasheq für Bündnis/Verbindung/Knoten. Die sieben Mitglieder von Tamikrest, die aus Mali, Niger und Algerien kommen, trafen sich in Kidal und begannen über den Ishumar Rock (die Musik der Tuareg-Rebellen) ihre gemeinsame Identität zu finden. Heute sagen sie über sich: “Eine Wüste beherbergt uns, eine Sprache vereint uns, eine Kultur verbindet uns.”

Mit ihrem Debütalbum ‘Adagh’ trat die Tuareg Band Tamikrest 2008 in die Fußstapfen von Tinariwen. Seither ist viel passiert. Der Erfolg ihrer zweiten Platte, begeisterte Publika auf unzähligen Festivals wie Dunya, Roskilde, Fusion, Flow Festival u.v.m. und Clubtourneen durch Deutschland und Europa dank “einer faszinierenden Symbiose aus afrikanischer und westlicher Musik, für die Tamikrest am Ende gebührend gefeiert werden.” (Süddeutsche Zeitung 06|2013)

“Mit elektrischen Gitarren spielen Tamikrest Melodien, die ihre Ahnen schon am Lagerfeuer zupften, und verbinden sie mit westlicher Musik. […] Tamikrest singen von der Weite der Sahara und vom einfachen Leben. Sie beklagen Ungerechtigkeit in ihrem Land und protestieren gegen die Zentralregierung in Bamako, die auf die Lebensweise der Nomaden keine Rücksicht nimmt.“ (Stern 02|2013)

Am 13. September 2013 wurde das dritte Album ‘CHATMA’ auf Glitterbeat veröffentlicht. ‘Chatma’ bedeutet “Schwester” und ist den Tuareg-Frauen gewidmet, die in der sich zuspitzenden Krise Malis das Überleben ihrer Kinder und die Moral ihrer Familien sicherten. Zwischen Dub, Desert Blues, Psychedelic, Funk und Art-Rock birgt die Platte große Poesie über Leid und Verlust, Melancholie und Hoffnung mit Raum für Sing-Along-Rock und einer Hommage an die frühen Pink Floyd.

“Ihr Konzert beginnt mit einem tiefen Raunen und der gezupften E-Gitarre Ag Mossas. Kurz darauf setzen die Handtrommeln ein, Rhythmusgitarre und E-Bass fließen dazu, im Publikum wippen die ersten Köpfe und Beine mit. <…> Die charismatische Sängerin Wonou Walet Sidati klatscht in die Hände und tanzt von einem Musiker zum anderen. Das Publikum geht bei jedem Song mehr mit, wird immer tiefer in den Sound hineingezogen und fordert am Ende noch Zugabe. In seiner zurückhaltenden Art bedankt sich Ag Mossa und zeigt erneut sein Können an der Gitarre.” Spiegel Online 06|2013

Album: ‘Chatma’ (Glitterbeat / Indigo 09.2013)

„Ihr neues Werk, ,,Chatma” (Glitterbeat/ Indigo), spiegelt diesen bitteren Zustand, das Warten zwischen den Ländern textlich wieder. Leader Ousmane Ag Mossa hat sich nun erstmals die Sängerin Wonou Walet Sidati zur Seite gestellt, und der vielfältige Sound hat sich soweit vom herkömmlichen Desert Blues abgeseilt wie kein einziges Tuaregalbum zuvor. Treibender Rock wechselt mit sehr knopfleresker Gitarrentextur ab, dann geht es komplett in den psychedelischen Hörfilm ä la Pink Floyd, ein wenig indisches Lagerfeuer-Hippieflair lodert mit rein.“ – Jazzthing, 09|13

„Das ist wunderbar getragene, selbstbewusste und erhabene Musik, die von Album zu Album von gleichbleibender hochwertiger Qualität ist. Als Neuigkeit versteckt sich dieses Mal im Wüstenrock ein Reggaerhythmus.“ – derStandart.at, 08|2013

„Imanin bas zihoun“ ist Wüsten-Funkrock, so eigenständig, wie souverän, wie ohne jede Vorkenntnis mitreißend. Und wenn in „Djanegh etoumast“ der sphärenschwere Sound plötzlich wegbricht und nichts mehr stehen bleibt, außer dem Schlagzeug – spürt man die Macht der Weite.“ – Abendzeitung München, 08|2013

SAHARA SOUL PROJECT
Im Januar 2013 riefen TAMIKREST gemeinsam mit SIDI TOURÉ und BASSEKOU KOUYATÉ das Sahara Soul Project ins Leben. Im Schatten der sich zuspitzenden Auseinandersetztung zwischen islamistischen Fundamentalisten, Touaregs, französischem Militär, malinesischer Bevölkerung und Regierung performten die malinesischen Künstler unterschiedlicher Stammesherkunft gemeinsam in London, Paris, Glasgow und Utrecht, um den Fokus des Westens auf die von der Sharia bedrohte kulturelle Vielfalt und musikalische Tradition ihrer krisengebeutelten Heimat Mali zu lenken. Das mediale Echo war beachtlicht – Guardian, Independent, Times uvm. lobten das Projekt und zeigten sich beeindruckt von der musikalischen Wucht der außergewöhnlichen Kooperation: psychedelischer Desert-Blues der jungen Nomaden Tamikrest trifft auf das virtuose Ngoni-Spiel des für den Grammy Award nominierten Bassekou Koyate’s und den traditionellen afrikanischen SingerSongwriter und Storyteller Sidi Touré. [Weitere Infos zur Verfügbarkeit bitte per Anfrage]

Booking Booking Anfrage Anfrage schließen

Anfrage: Tamikrest


Territory:

Weltweit

Period:

Sommerfestivals

Termine
27.10.2014 Zürich (CH) El Lokal Ticket
30.10.2014 Belfast (UK) The Music Club at the Elmwood Hall Ticket
31.10.2014 Tampere (FI) Tampere Jazz Happening
02.11.2014 Norwich (UK) Arts Centre Ticket
03.11.2014 Cambridge (UK) The Junction Ticket
04.11.2014 Manchester (UK) Band On The Wall Ticket
05.11.2014 Coventry (UK) The Tin Angel & Arts
06.11.2014 Gateshead (UK) The Sage (Songlines Award)
07.11.2014 Brighton (UK) Concorde 2 Ticket
08.11.2014 Liverpool (UK) The Kazimier Ticket
09.11.2014 London (UK) Scala Ticket
11.11.2014 Berlin (D) Frannz Club Ticket
12.11.2014 Darmstadt (D) Centralstation Ticket
13.11.2014 Opwijk (B) Nijdrop Ticket
20.11.2014 Utrecht (NL) Le guess who?
Audio

Aratan N Tinariwen

La Candela
Musikagentur GmbH

Sömmeringstr. 75, D-50823 Köln

Fon +49 221 39 90 98-0
Fax +49 221 39 90 98-10

La Candela im Netz

Finde uns bei Facebook
Finde uns bei Twitter

La Candela
Musikagentur GmbH

GF: Reinhard Allgaier
HRB 68741
Amtsgericht Köln
Sömmeringstr. 75
D-50823 Köln

Telefon +49 221 39 90 98-0
Fax +49 221 39 90 98-10

E-Mail: info (a) lacandela.de

Ust.-ID-Nr. DE 247652016

Umsetzung:
Büro für kreative Zusammenarbeit

Frontend-Developement:
Maik Derek

Backend-Developement:
Florian Garding

Wir betonen ausdrücklich, dass wir, unsere Mitarbeiter bzw. andere an lacandela.de beteiligte Personen keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte evtl. gelinkter Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf lacandela.de und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienst- leistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.