La Candela Musikagentur GmbH

Concerts, Booking & Production

Tamikrest

Tamikrest

On Tour

Tamikrest (Mali)

Tamikrest

Neues Album: “Kidal” (17. März 2017, Glitterbeat)

Tamikrest bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“ in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, das auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen, die sie bei ihren Reisen auf den Konzertbühnen und iPods dieser Welt kennengelernt hat, verbindet. Spuren von Dub, Blues, Psychedelia, Funk und sogar Art-Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik.

Seit die Band 2006 mit ihrem Debütalbum „Adagh“ die internationale Bühne betrat, leidet ihr Heimatland unter zunehmend gravierenden Problemen. Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, leben nun aber aufgrund von Krieg, Verfolgung und politischem Kollaps im Exil in Algerien. Während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze zu Flüchtlingen.

Schon auf „Chatma“ (Glitterbeat 2013), das auf Platz 1 der europäischen World Music Charts und zahlreichen Jahresbestenlisten renommierter Musikmagazine wie Mojo, The Quietus und The Independent landete, hat die Band diese Erfahrungen eindrucksvoll verarbeitet. Auf Tamashek heißt „Chatma“ so viel wie „Schwester“ und so findet sich auf dem Album Musik zwischen Desert Blues und großer Poesie über Leid und Verlust, Melancholie und Zuversicht, gewidmet den Tuareg-Frauen, die in der Krise Malis das moralische Rückgrat der Familien bilden. 2014 wurde Tamikrest als Beste Gruppe bei den Songlines Music Awards ausgezeichnet und mit dem Live-Album „Taksera“ unterstrichen sie 2014 ihren Ruf als exzellente Live-Band.

Auf ihrem aktuellen Album „Kidal“ (Glitterbeat, März 2017) geht es ebenfalls um die Zustände ihrer Heimat, um Schmerz, Sehnsucht und Hoffnung. Aufgenommen wurde in Bamako (Mali) zusammen mit dem Produzenten Mark Mulholland von Tony Allens Afro-Haitian Experimental Orchestra. Der Mix stammt von David Odlum, der bereits mit einem Grammy für seine Zusammenarbeit mit Tinariwen ausgezeichnet wurde.

Tamikrest eroberten in den vergangenen Jahren schon die Herzen vieler Besucher auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, InMusic, Colours of Ostrava, Oya, Le Guess Who?, North Sea Jazz und Latitude. Auch auf ihrer erfolgreichen „Kidal“ Release-Tour 2017 mit insgesamt 27 Konzerten begeisterten sie europaweit. Tamikrest sind in absoluter Bestform und werden ihrem Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.

Album: “Kidal” (17. März 2017, Glitterbeat)

„Pointierte Percussion, virtuose Gitarrensoli und mehrstimmiger Gesang, diese Band läuft seit Jahren auf Hochtouren, wie eine frisch geölte Maschine. So auch an diesem Abend. Das Publikum honoriert die Leistung auf der Bühne mit ausgelassener Freude. Es wird getanzt und selbst bei schwierigen Rhythmen halbwegs taktgenau geklatscht.“ – Intro

„Tamikrest zeigen sich einerseits als Bewahrer der Tuareg-Musik, andererseits verschließen sie sich nicht der Moderne. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die elf Lieder, die alle von einem unwiderstehlichen Groove getragen und von etlichen Gitarren dominiert werden. […] Vor allem legen Tamikrest mehr und mehr die Gemächlichkeit der frühen Tage ab, verstehen es immer besser, die Einflüsse Folklore, Blues und Rock sowie das Tempo zu variieren.“ – Musikexpress

„Ihr Konzert beginnt mit einem tiefen Raunen und der gezupften E-Gitarre Ag Mossas. Kurz darauf setzen die Handtrommeln ein, Rhythmusgitarre und E-Bass fließen dazu, im Publikum wippen die ersten Köpfe und Beine mit. […] Das Publikum geht bei jedem Song mehr mit, wird immer tiefer in den Sound hineingezogen und fordert am Ende noch Zugabe.“ – Der Spiegel

„Alles dreht sich um dreimal konkurrierende, mal einander anfeuernde Gitarren und einen grummelnden Bass, im Hintergrund sind Freudentriller und ein paar verstreute Trommeln zu hören. Über allem aber liegt ein klagender Gesang, wie er so nur in der Wüste entstehen konnte.“ – Die Zeit

“Mit elektrischen Gitarren spielen Tamikrest Melodien, die ihre Ahnen schon am Lagerfeuer zupften, und verbinden sie mit westlicher Musik. […] Tamikrest singen von der Weite der Sahara und vom einfachen Leben. Sie beklagen Ungerechtigkeit in ihrem Land und protestieren gegen die Zentralregierung in Bamako, die auf die Lebensweise der Nomaden keine Rücksicht nimmt.“ – Stern

„Das ist wunderbar getragene, selbstbewusste und erhabene Musik, die von Album zu Album von gleichbleibender hochwertiger Qualität ist.“ – Der Standard (A)

Booking
Territory:

Weltweit

Period:

Frühjahr/Sommer 2017, 15. Oktober - 15. November 2017

Termine
08.05.2017 London (UK) Nells Jazz and Blues Ticket
09.05.2017 London (UK) Cafe OTO Ticket
22.07.2017 Reutlingen (D) Inter:komm Festival
28.07.2017 Augsburg (D) Festival der Kulturen
29.07.2017 Cambridge (UK) Folk Festival Ticket
05.08.2017 Kassel (D) A.R.M. Club
06.08.2017 Heuvelland (B) Dranouter Festival
11.08.2017 Taucha (D) Ancient Trance Festival Ticket
12.08.2017 Budapest (HU) Sziget Festival Ticket
14.08.2017 Winterthur (CH) Winterthurer Musikfestwochen
27.10.2017 Köln (D) Philharmonie Ticket
03.11.2017 Teneriffa (ES) Otono Cultural Festival
Audio

Aratan N Tinariwen

La Candela
Musikagentur GmbH

Sömmeringstr. 75, D-50823 Köln

Fon +49 221 39 90 98-0
Fax +49 221 39 90 98-10

La Candela im Netz

Finde uns bei Facebook
Finde uns bei Twitter

La Candela
Musikagentur GmbH

GF: Reinhard Allgaier
HRB 68741
Amtsgericht Köln
Sömmeringstr. 75
D-50823 Köln

Telefon +49 221 39 90 98-0
Fax +49 221 39 90 98-10

E-Mail: info (a) lacandela.de

Ust.-ID-Nr. DE 247652016

Umsetzung:
Büro für kreative Zusammenarbeit

Frontend-Developement:
Maik Derek

Backend-Developement:
Florian Garding

Wir betonen ausdrücklich, dass wir, unsere Mitarbeiter bzw. andere an lacandela.de beteiligte Personen keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte evtl. gelinkter Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf lacandela.de und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienst- leistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.